Dialoge als Anfang radikaler Veränderung – Dialog-Kurs zur Einführung in die emergent dialogues Frühjahr 2021

Dialoge als Anfang radikaler Veränderung

Online-Einführungskurs in die emergent dialogues

Mit Marlene Potthoff und Maria Zacherl

Freitags, 5., 12., 19. und 26. März 2021, jeweils von 19.30 bis 21.30 Uhr

Die emergent dialogues sind ein Ausdruck der neu entstehenden ko-bewussten, ko-kreativen Wir-Intelligenz. In diesen Dialogen zeigen sich bisher nicht gekannte Formen eines gemeinsamen Erkennens, Spürens, Denkens, Sorgens und Schaffens, eine ganzheitliche Kraft für unser gemeinsames menschliches Projekt auf der Erde. Was für eine Welt kann entstehen, wenn wir auf diese neue Art in den Dialog gehen?

Diese Veranstaltung ist ausgebucht – Ein weiterer Kurs
für das Frühjahr 2021 ist in Planung, mehr Infos folgen bald. 

Alle am Dialog Interessierte sind herzlich eingeladen, unabhängig von der eigenen Erfahrung mit verschiedenen Dialogformen. Wir wollen uns auf den Weg begeben im Dialog, das Neue in die Welt zu bringen.
Die Seminare leben von unser aller Interesse an dem, was wir noch nicht wissen. Nach einem einführenden Impuls der Seminarleiterinnen werden wir gemeinsam die Qualitäten und Haltungen des ko-kreativen Dialogs erfahren, erforschen und vertiefen. Wir erleben einen Wir-Raum, der auch vermittelt über Videokonferenz, eine überraschende Kraft entfaltet.
Vier Freitage

Diese Veranstaltung ist ein kostenfreies Angebot. Wir freuen uns über eure Spenden für unsere Dialogarbeit.

Diese Veranstaltung ist ausgebucht!

In vier Freitagen kannst du neue Impulse für verschiedene persönliche, berufliche oder gemeinschaftliche Kontexte erhalten und erfahren, wie dialogische Hinwendung zueinander und zur Welt ein Schlüssel zu einem schöpferischen Leben aus der Verbundenheit sein kann.

Seminarleitung

Marlene Potthoff studierte Lehramt für Biologie und Politikwissenschaften. Seit über 20 Jahren arbeitet sie in der Umweltbewegung. Neben dem Engagement für Klimaschutz und der Entwicklung von Umweltbewusstsein war ihr immer auch die Wahrnehmung und das tiefere Verstehen des spirituellen Impulses in ihr selbst von wichtiger Bedeutung. Durch ihre intensive Beschäftigung mit diesen beiden Impulsen, dem Bedürfnis nach gesellschaftlichen Engagement und der Wahrnehmung der Wichtigkeit der spirituellen Dimension, entdeckte sie die Bedeutung der evolutionären Bewusstseinsentwicklung in uns Menschen. 
Im emergent dialogue sieht sie eine ideale Verbindung dieser beiden Impulse für die Entwicklung einer neuen menschlichen Kultur. Sie leitet ehrenamtlich die HigherWe Programme und die emergent dialogue Angebote.

Maria Zacherl leitet seit vielen Jahren unseren jährlichen, internationalen Meditationsmarathon. Ihre große Leidenschaft gehört der Meditation und den emergent dialogues, die sie regelmäßig als Dialogbegleiterin praktiziert. In beidem zusammen, Meditation und Dialog, erlebt sie das Potenzial für konkrete Veränderung. Dabei steht für sie an erster Stelle die Entwicklung von Menschlichkeit, als ein direktes Resultat der transformativen Kraft der Meditation und der Erfahrung der Ungetrenntheit im Dialog.
In ihrem Alltag macht sich das vor allem auch in ihrem Beruf als Heilpraktikerin bemerkbar. In diesem tieferen und transformierten Miteinander zeigt sich eine vollkommen neue Behandlungsbasis und somit hört für sie auch außerhalb der Praxiszeiten für Meditation und Dialog die spirituelle Praxis nie auf.

Diese Veranstaltung ist ein kostenfreies Angebot. Wir freuen uns über eure Spenden für unsere Dialogarbeit.


Diese Veranstaltung ist ausgebucht.

Ein weiterer Kurs für das Frühjahr 2021 ist in Planung, mehr Infos folgen bald. Wenn du über zukünftige Veranstaltungen informiert werden möchtest, abonniere unseren Newsetter: 

Unverbindliches Interesse am Dialogkurs

Newsletter bestellen

Ich möchte regelmässig Informationen erhalten:

ANMELDEN