Die philosophischen Grundlagen der emergent dialogues

Die philosphischen Grundlagen der
emergent dialogues

Vierteiliges Online-Seminar mit Thomas Steininger

Samstags, 20. Februar, 6. März, 20. März, 10. April
Jeweils von 14.30 bis 16.30 Uhr

Ereignis, synergetische Intelligenz, Ko-Bewusstsein, Dasein, integrale Dialogkultur und der Beitrag Martin Heideggers – diese Aspekte der emergent dialogues werden in diesem Online-Seminar vorgestellt und ihre kulturgeschichtliche Bedeutung für den aktuellen gesellschaftlichen Übergang gemeinsam im Dialog erforscht.

Wo die Diskussion endet, dort beginnt der Dialog

Die emergent dialogues beruhen auf  der Annahme, dass die Trennung zwischen Subjekt und Objekt eine Illusion ist. Wirklichkeit  ist ein ko-kreatives Ereignis. Unsere moderne und post-moderne westliche Kultur hat uns die große Errungenschaft der Individation gebracht, jene Bewusstseinsleistung, in der wir als selbstbestimmte erwachsene Menschen Verantwortung in dieser Welt übernehmen können. Diese Findung des Ichs bedeutete aber auch eine Abgrenzung von allem was Nicht-Ich ist. Heute erleben wir eine starke Bewegung der Re-Integration unsere modernen Ichs in die lebendige Ganzheit der Erde, der Welt.

In den emergent dialogues bezeichnen wir diesen Prozess als Trans-Individuation. Mit dem Philosophen Martin Heidegger bezeichnen wir diese ganzheitliche Bewegung als Ereigniskultur. emergent dialogue ist die gemeinschaftliche Praxis einer offenen, lebendigen Gegenwart. In ihr zeigt sich ein ko-kreativer Impuls, in dem sich die Welt immer weiter neu entfaltet.

Dr. Thomas Steininger ist Herausgeber des Magazins evolve. Er studierte Philosophie an der Universität Wien mit Schwerpunkt auf Bewusstseinsentwicklung und soziale Evolution, basierend auf Ken Wilber und Martin Heidegger. Er ist Gründer und Moderator des Webradios Radio evolve, Fakultätsmitglied an der Meridian University in Kalifornen und Mitinitiator von One World in Dialogue einer globalen Initiative für den Dialog der Kulturen. Gemeinsam mit Elizabeth Debold entwickelte  die emergent dialogues eine auf ko-bewusste Wir-Felder orientierte Dialogform.

Vier Samstag-Nachmittage

Unverbindliches Interesse am Seminar

Newsletter bestellen

Ich möchte regelmässig Informationen erhalten:

ANMELDEN