Retreats – 6. Sommerretreat

Erfahre eine neue Wir-Kultur

6. HIgher-WE Sommerretreat

vom 29. Juli bis 8. August 2020

Im Casa della Pace, Umbrien, Italien

Unser Sommerretreat ist eine Einladung, miteinander in Meditation und Dialog den Raum für ein neues Wir zu öffnen. In den grünen Hügeln Umbriens, in der Nähe von Assisi, werden wir eine Woche lang einen Bewusstseinsraum erkunden, der uns unser Menschsein neu erfahren lässt. Die „We-Space“ Arbeit, die gerade an vielen Orten der Welt entsteht, erweitert unsere Individualität mit der Erfahrung einer neuen, kollektiven Achtsamkeit.

Dieser Retreat ist ein ko-kreativer Prozess. Er ist ein Übungsfeld für intuitive Wahrnehmung, in dem wir das Mysterium lebendiger Gegenwart nicht nur erfahren, sondern auch lernen, ihm gemeinsam Ausdruck zu geben. Wenn wir einfach miteinander dafür da sind, im was ist und unsere Konzepte hinter uns lassen, entsteht eine Möglichkeit, dass sich in diesem Raum Weisheit zeigt. So entsteht zwischen uns der kreative Keim der Zukunft. 

WARUM EIN RETREAT?

Gespräch mit Thomas Steininger

und Marlene Potthoff

⇒ anhören

Diese 7 Tage in Umbrien, vom 29. Juli bis 8. August 2020 bieten die Möglichkeit, sich intensiv diesem neuen Miteinander zu widmen.

Zur Anmeldung oder für weitere Infos bitte an marlene.potthoff@emerge-bk.de wenden.

Im Gespräch mit

Thomas Steininger und Elizabeth Debold

Thomas Steininger ist Philosoph, Herausgeber des Magazins evolve, Gründer und Moderator von Radio evolve und Erforscher des Dialoges und des We-Space. Thomas praktiziert Mediation seit 40 Jahren und begleitet seit über 20 Jahren Menschen in der Praxis eines neuen Wir.

Elizabeth Debold ist eine Gender-Futuristin, Entwicklungspsychologin, Redakteurin bei Magazin evolve  und Gründerin von One World in DialogueElizabeth hat vor über 30 Jahren mit der Vipassana Meditation begonnen und begleitet ebenfalls seit über 20 Jahren Menschen in der Praxis eines neuen Wir.

Gemeinsam mit anderen Meditation  zu praktizieren, gemeinsam in die Kraft der Stille einzutauchen. In unseren Meditationen arbeiten wir mit kurzen, sorgfältig ausgesuchten Texten aus den spirituellen Traditionen der Welt und verschiedenen Mystikerinnen und Dichtern wie Laotse, St. Teresa von Avila, Sri Aurobindo, Vimala Thakar ,Rilke und Thomas Merton, die uns auf ihre jeweils  besondere Weise darin unterstützen, uns auf das Unsagbare einzulassen.

Yoga zu üben. Jeden Morgen werdet ihr dazu eingeladen, auf subtile Weise die eigene Leiblichkeit zu erfahren. Diese Bewegung und Dehnung des Körpers  unterstützt  Wachheit und Offenheit, um euer leibliches und geistiges Dasein feiner und präsenter wahrzunehmen und zu spüren. Die Yoga-Sequenz ist auch ein Ausgleich und eine Unterstützung des Sitzens bei der Meditation und im Dialog.

Dialog aus der Tiefe der Stille zu üben, um eine neue Art des Zusammenseins, des ko-kreativen Wir-Raums zu entdecken. Diese Dialoge verstehen wir auch als eine neue Form intersubjektiver Bewusstseinsarbeit.  In den entstehenden   Begegnungs-Räumen verändert sich unser Erfahrung  der Welt. Was oft als eine Welt von Subjekt und Objekt erscheint  zeigt sich uns auf eine neue Weise auch als eine ungetrennte und ko-kreativen Intelligenz. Diese dialogische Intelligenz braucht eine gefestigte Individualität und gleichzeitig öffnet sie unsere Wahrnehmung für die ungetrennte Natur der Wirklichkeit.  

Zur Anmeldung oder für weitere Infos bitte an marlene.potthoff@emerge-bk.de wenden.

Casa della Pace

Die Casa della Pace liegt auf einer kleinen Bergspitze in ca. 650m Höhe mit atemberaubendem Blick auf die umgebenden umbrische Hügellandschaft. Der kleine, romantische Weiler mit einer ehemaligen Kirche aus Naturstein wird als Seminar- und Meditationsraum genutzt…

Zur Anmeldung oder für weitere Infos bitte an marlene.potthoff@emerge-bk.de wenden.

Zur Anmeldung oder für weitere Infos bitte an marlene.potthoff@emerge-bk.de wenden.

Zur Anmeldung oder für weitere Infos bitte an marlene.potthoff@emerge-bk.de wenden.

Newsletter bestellen

Ich möchte regelmässig Informationen erhalten:

ANMELDEN